Sie sind hier:

Deutsches Rotes Kreuz

Freiwillige Feuerwehr

Garlstorfer Kunstfest e.V.

GFC Garlstorfer Faslamsclub e.V.

MTV Salzhausen

Kulturtreff Garlstorf & Umgebung e.V.

Landfrauenverein Egestorf-Salzhausen

Schützenverein Garlstorf-Gödenstorf

SG Salzhausen/Garlstorf (SaGa)

Wasserleitungsgenossenschaft

Kontakt

Vorstand und Aufsichtsrat

Satzung

Lieferordnung

Beitrittserklärung

Bau-/Hauswasseranschluss

Jahresbericht

Niederschriften MGV

Wasseranlysen/Prüfberichte/Dokumente

Archiv

Allgemein:

Startseite

Protokoll über die 106. Generalversammlung der Wasserleitungsgenossenschaft Garlstorf eG am 9. März 2016 in der Dorfhalle in Garlstorf, Beginn: 19.30 Uhr

Tagesordnung:
Siehe Einladung

Teilnehmer: 24 Mitglieder, 3 Gäste
Versammlungsleiter: Sascha Rau
Schriftführer: Sabine Harms

Top 1: Der Aufsichtsratsvorsitzende Sascha Rau eröffnet um 19.35 Uhr die Versammlung.
Er begrüßt die anwesenden Mitglieder und Gäste recht herzlich und stellt fest, dass satzungsgemäß und fristgerecht eingeladen wurde. Gegen Einladung und Tagesordnung ergeben sich keine Einwendungen. Die Versammlung ist somit beschlussfähig. Der im Geschäftsjahr 2015 verstorbenen Mitglieder wird gedacht.

Top 2: Der Vorstandvorsitzende Hans-Hermann Putensen berichtet über die Entwicklung des Geschäftsbetriebes im Jahr 2015:

Die wirtschaftliche Lage ist gesund, die finanziellen Verhältnisse sind gut geordnet. Das Geschäftsjahr schließt mit einem Überschuss in Höhe von 1.878,44 Euro ab, gegenüber einem Jahresfehlbetrag in Höhe von 2.918,27 Euro im Vorjahr. Der erwirtschaftete Überschuss wird zum Abbau des Verlustvortrages verwendet. Dieser hat somit zum Jahresende 2015 noch eine Höhe von 2.403,03 Euro. Zahlungsbereitschaft und Liquidität waren jederzeit gegeben.
23 Mitglieder kamen durch Neuzugang oder Übertragung in 2015 dazu, 18 Mitglieder sind ausgeschieden, davon 7 durch Tod. Am 31.12.2015 hatte die Genossenschaft 322 Mitglieder mit 325 Geschäftsanteilen.

Die Rohwasserfördermenge beträgt relativ konstant wie in den vorhergehenden Jahren rd. 54.000 cbm. Der Wasserpreis beträgt unverändert 0,80 Euro/cbm. Die Außenstände aus der Wassergeldabrechnung 2015 betragen zurzeit rund 3.000 Euro. Die Zahlungserinnerungen an die säumigen Abnehmer sind erfolgt.

Die Analysen der Roh- und Reinwasserproben im Werk und aus dem Netz geben auch im Jahr 2015 ein gutes Zeugnis ab: Alle Ergebnisse entsprachen den Vorgaben der Trinkwasser-Verordnung. Der Härtegrad nach dem Waschmittelgesetz beträgt: 2. Die Ergebnisse können in der Geschäftsstelle oder im Internet auf der Garlstorf-Seite eingesehen werden.
Am 4.2.2015 fand eine Infoveranstaltung des Landkreises für die Wasserversorger in der Region zum Thema Trinkwasserzählereinbau in Hanstedt statt. Es wurde erörtert, wie der „Vollzug der Trinkwasserverordnung; Kontamination von Wasserzählern mit Pseudomonas aeruginosa“ des Landkreises vom 26.11.2014 umgesetzt werden kann. Hans Hinsch hatte daraufhin einen Kontakt zu dem Wasserbeschaffungsverband Harburg hergestellt und ein entsprechendes Angebot für ein Wasserzählermanagement eingeholt. Am 10.03.2015 wurde ein weiteres Gespräch beim Wasserbeschaffungsverband geführt. Es wurde ein Vertragsentwurf besprochen und verhandelt, dem auf der gemeinsamen Vorstands- und Aufsichtsratssitzung am 20.04.2015 einstimmig zugestimmt wurde. Am 6.7.2015 fand ein weiteres Treffen beim WBV statt, in dem angeregt wurde, die Zähler im gesamten Ort zu tauschen. Diesem Vorschlag wurde auf der gemeinsamen Vorstands- und Aufsichtsrat am 20.07.2015 einstimmig zugestimmt. Mit diesem Tausch wurde im Oktober 2015 begonnen.

In diesem Zuge mussten diverse Hausanschlüsse/Straßenkappen mit einem Detektor gesucht, freigelegt und wieder gangbar gemacht werden.

Am 11.07.2015 wurde in Eigenleistung einiger Vorstandsmitglieder der alte Zaun des Absetzbeckens abgebaut und ein neuer Zaun gesetzt.
Der Vorstandsvorsitzende bedankt sich bei allen Mitarbeitern und Helfern, sowie den Mitstreitern im Vorstand und Aufsichtsrat für die gute Zusammenarbeit.

Top 3: Im Jahr 2015 haben Vorstand und Aufsichtsrat in 5 gemeinsamen Sitzungen getagt. Sascha Rau bedankt sich bei allen Organmitgliedern für die konstruktive Zusammenarbeit. Die Beschlüsse wurden alle gemeinsam und einstimmig gefasst. Die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung wurde überprüft und festgestellt.

Top 4: Der Genossenschaftsverband hat im September 2015 die gesetzliche Prüfung abgeschlossen. Geprüft wurden die wirtschaftlichen Verhältnisse in den Jahren 2013 und 2014. Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder haben den Prüfungsbericht gelesen und darüber beraten. Es gab keine Beanstandungen. Das zusammengefasste Prüfungsergebnis wird der Versammlung vorgelesen. Die Mitglieder stimmen hierzu einstimmig ab.

Top 5: Die Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Jahresabschluss zum 31.12.2015 werden erläutert und festgestellt. Die Mitglieder stimmen einstimmig zu.

Top 6: Der Jahresgewinn beträgt 1.878,44 Euro. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor,
diesen Gewinn für die Verringerung des Verlustvortrages zu verwenden. Der somit verbleibende Verlustvortrag in Höhe von 2.403,03 Euro soll auf neue Rechnung vorgetragen werden. Hierüber erfolgt ein einstimmiger Beschluss.

Top 7: Auf Vorschlag aus der Mitgliederversammlung werden in getrennten Abstimmungen Vorstand und Aufsichtsrat Entlastung erteilt. Die Entlastung erfolgt jeweils einstimmig.

Top 8 a: Wahlen zum Vorstand:
Turnusgemäß scheidet Jörg Harms aus dem Vorstand aus. Er wird einstimmig wiedergewählt und nimmt die Wahl dankend an.

Top 8 b: Ergänzungswahl zum Vorstand:
Der Vorstand schlägt Thorsten Voigts vor. Er wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl dankend an.

Top 8 c: Wahlen zum Aufsichtsrat:
Turnusgemäß scheidet Peter Schäfer aus dem Aufsichtsrat aus. Er wird einstimmig wiedergewählt und nimmt die Wahl dankend an.

Top 9: Im Laufe des Jahres 2016 sollen alle Hausabsteller auf Gangbarkeit überprüft werden.
Hierfür werden neue Straßenkappen bestellt. Jeder Hausbesitzer sollte wissen, wo sich sein Hausabsteller befindet. Die Bedienung obliegt jedoch nur einem Fachmann.

Mit der Feuerwehr soll im Frühjahr ein „Stresstest“ für eine größere Wasserabnahme geprobt werden.

Top 10: Es wird die Bitte vorgetragen, den Digitalen Leitungsplan auf der Homepage zu
veröffentlichen. Dieses scheint allerdings aus technischen Gründen schwierig zu sein. Er liegt zur Einsicht in der Geschäftsstelle aus und kann jedem Mitglied auf Wunsch per Mail übermittelt werden.

Top 11: Die Versammlung wird um 21.12 Uhr geschlossen.

Garlstorf, den 9. März 2016



Schriftführer: gez. Sabine Harms



Vorstand: Aufsichtsratsvorsitzender/Versammlungsleiter

gez. Hans-Hermann Putensen gez. Sascha Rau
gez. Jörg Harms
gez. Andreas John
gez. Ronald Wrede